Beim Gedanken an Chili fällt Ihnen vielleicht zuerst das brennende Gefühl auf Lippen und Zunge ein. Aber die Schoten haben noch viel mehr drauf und können Ihnen bei Ihren Abnehmbemühungen helfen.

Chilischoten enthalten verschiedene Verbindungen. Der Hauptwirkstoff ist Capsaicin. Dieser ist auch für die Schärfe der Schoten verantwortlich. Besonders das weiße Mark und die Samen der Schoten enthalten viel Capsaicin.

Frühe Studien haben ergeben, dass Chili Ihnen beim Abnehmen helfen kann, indem es den Stoffwechsel und die Fett-Oxidation anregt.

Capsaicin und Energieverbrauch

Ein Team von Wissenschaftlern am UCLA Centre for Human Nutrition[1] fand heraus, dass Teilnehmer, die eine Substanz verabreicht bekamen, die eng mit roten Chilischoten verwandt ist, einen erhöhten Energieverbrauch aufwiesen. Der Effekt hielt mehrere Stunden lang an und steigerte auch die Fett-Oxidation.

Eine weitere Studie von Forschern an der University Of Maryland School Of Medicine[2] untersuchte die Auswirkungen von Capsinoid (einer weiteren Verbindung in Chilischoten) über einen Zeitraum von 12 Wochen. Dabei stellte sich heraus, dass die Gruppe, die Capsinoide verabreicht bekam, am Ende der Studie weniger Bauchfett hatte. Zusätzlich stellte man fest, dass die Teilnehmer der Capsinoid-Gruppe eine erhöhte Fett-Oxidation hatten.

Cayenne und Blutzuckerwerte

Es gibt außerdem eine Forschung im American journal of clinical nutrition[3] die darauf schließen lässt, dass einige der Komponenten in Chilischoten (Cayenne), die Blutzuckerwerte regulieren sollen. Schwankende Blutzuckerwerte können gefährlich für den Körper sein und spielen eine Rolle wenn es darum geht, Ihr Gewicht zu halten.

Chilischoten und Hunger

Chilischoten sollen diesen beiden Studien[4] zufolge den Appetit zügeln, was heißt, dass Sie weniger essen werden. Dieser Effekt kann mehrere Stunden lang andauern. Wahrscheinlich haben Sie selbst schon gemerkt, dass Sie sich beim Verzehr von scharfen Lebensmitteln zügeln. Dadurch essen Sie weniger, bis sich das Völlegefühl zu Wort meldet.

Nehmen Sie sich beim nächsten Mal 30 Sekunden Zeit, um Ihr Essen zu würzen

Hacken Sie einfach ein paar frische rote Chilischoten klein und fügen Sie diese einschließlich Samen zu verschiedenen Fleisch- und Nudelgerichten hinzu. Falls Sie keine Chilischoten oder scharfes Essen mögen, können Sie auch ein Nahrungsergänzungsmittel mit Capsaicin-Extrakt wie Garcinia Complex zu sich nehmen.

Der Verzehr von Chilischoten allein reicht nicht aus, um all das zusätzliche Körperfett zu verbrennen, aber in Kombination mit einer ausgewogenen Ernährung und täglicher Bewegung können sie Ihnen helfen, Ihre Ziele schneller zu erreichen.

PS: Falls Sie zu viel Chili erwischt haben und Ihre Zunge brennt, essen Sie einen Esslöffel Jogurt.